• Was ist der Unterschied zwischen einer David Austin Strauch- oder Kletterrose für den Garten und einer David Austin Schnittrose?

Das hängt mit dem Züchtungsprogramm zusammen. Schnittrosen von David Austin werden speziell für die Floristik gezüchtet und kommerziell in Gewächshäusern angebaut. Leider kann man sie nicht als Gartenpflanzen kaufen.

Das ist aber auch schon der ganze Unterschied. Die Schnittrosen von David Austin leiten sich direkt von den viel gerühmten Englischen Gartenrosen ab. David Austin sen. und David Austin jun. haben seit 1995 gemeinsam an der Entwicklung des Schnittrosen-Sortiments gearbeitet. Bei der Züchtung unserer 14 Schnittrosen-Sorten wurde besonders darauf geachtet, dass sie die hohen Beanspruchungen bei Hochzeiten und anderen besonderen Anlässen gut überstehen, und dass ihre außerordentliche Schönheit und ihr Duft – Eigenschaften, die sie so sehr von anderen Rosen unterscheiden – so lange wie möglich erhalten bleiben.

  • Wo kann ich Schnittrosen von David Austin für meine Hochzeitsfloristik oder als Blumengeschenk kaufen?

Sie können die Schnittrosen von David Austin bei allen guten Floristen in Europa bestellen. Falls Ihr Florist bei der Beschaffung unserer Rosen Hilfe benötigt, kann er sich direkt an uns wenden oder sich auf unserer speziellen Webseite über Bezugsquellen informieren.

Top

TIPP

Am besten Sie informieren Ihren Floristen so frühzeitig wie möglich über Ihre Wünsche – besonders in der ohnehin stressigen Hochzeitssaison – damit er Ihre Rosen rechtzeitig bestellen kann.

  • Wann sind die Schnittrosen von David Austin verfügbar?

Da sie von unseren zertifizierten Züchtern weltweit angebaut werden, sind sie ganzjährig verfügbar. Die Anbaubetriebe befinden sich im Allgemeinen in Äquatornähe. Dort gibt es die weltweit besten Anbaubedingungen für hochqualitative Schnittrosen.

  • Wo finde ich noch mehr Informationen zu den Schnittrosen von David Austin?

Unsere aktuelle Broschüre ist schon mal ein guter Anfang. Diese gibt es entweder online oder auf Bestellung kostenfrei in gedruckter Form. Sehen Sie sich auch einmal unsere Stilkarten an – jede Sorte hat eine eigene. Sie beschreiben eindrucksvoll die einzigartigen Charaktermerkmale und den besonderen Charme einer jeden Rose. Noch mehr Inspirationen geben Ihnen unsere Posts in den sozialen Medien.

Egal, ob Sie Florist sind, die zukünftige Braut oder einfach eine Rosenliebhaberin, unser Buch David Austin Wedding Roses (nur in Englisch) präsentiert Ihnen viele bezaubernde Beispiele dafür, was diese außergewöhnlichen Rosen bewirken können. Die Seiten sind gefüllt mit Farbaufnahmen fabelhafter Blumenarrangements, Stimmungsbildern und Stilrichtungen, die Sie mit Inspirationen für Ihren eigenen Brautstrauß, das Farbthema und Dekoideen unterstützen werden.

Sie können uns aber auch anrufen:
+44 1902 376373; oder uns mailen:
[email protected]

  • Duften alle Schnittrosen von David Austin?

Je nach Sorte variiert die Duftintensität zwischen sehr dezent bis sehr intensiv. Es ist Teil unserer Schnittrosen-Züchtungsarbeit, auf bestimmte Merkmale zu achten, die wir hier bei David Austin als unabdingbare Charakteristika einer Rose ansehen. Ein solches Charaktermerkmal ist der Duft.

Die Züchtung einer Rose ist jedoch immer ein Balanceakt. Ein intensiver Duft kann manchmal die Vasenhaltbarkeit einer Schnittrose beeinflussen. Oder die Sorte ist unglaublich schön – wie Juliet – duftet aber nur wenig.

Der Duft einer Rose kann aber auch durch Umgebungsgegebenheiten beeinflusst werden. Kühle Temperaturen können den Duft minimieren, oder er kann sich je nach Alter der Blüte verändern. Wir haben auch festgestellt, dass Menschen Düfte unterschiedlich wahrnehmen: Nicht jeder nimmt einen bestimmten Duft genau gleich wahr.

Auf den Stilkarten finden Sie Beschreibungen der jeweiligen Duftnoten.

  • Was sind das für Markierungen auf den äußeren Blütenblättern?

Die äußeren Blütenblätter können manchmal durch Transport und Verpackung etwas mitgenommen sein und Knitter- oder Reibungsspuren aufweisen. Sollte das der Fall sein, werden diese Markierungen verschwinden, sobald sich beim Öffnen der Blüte die äußeren Blütenblätter zurückbiegen und durch die Blättchen der geöffneten Blüte verdeckt werden.

top

TIPP

Bevor sie irgendwelche Blütenblätter abzupfen, warten Sie, bis die Blüte voll geöffnet ist. Erst dann sollten Sie, wenn unbedingt nötig, einige wenige Blütenblätter abzupfen.

  • Die äußeren Blütenblätter der Sorte Miranda haben auf der Unterseite immer grüne Streifen. Soll ich diese verfärbten Blütenblätter entfernen?

Die grünen Streifen, die sog. Aderung, ist ein natürliches Merkmal von Miranda.  Manche Menschen mögen dieses Detail der äußeren Schutzblätter; aber auch wenn sie Ihnen nicht gefallen empfehlen wir, diese nicht zu entfernen, da sie durch die anderen Blütenblätter der geöffneten Blüte später ohnehin verdeckt werden.

FAQ Rose1

Mirandas natürliche Farbgebung und Aderung der äußeren Schutzblätter einer noch jungen Blüte.

Äußere Schutzblätter verdeckt bei einer voll aufgeblühten Blüte.

  • Ich habe die Pappmanschette entfernt, und die Blütenköpfe sehen stark zusammengedrückt und platt aus.

Zunächst einmal: Kein Grund zur Sorge! Unsere Rosen sind unglaublich widerstandsfähig und erholen sich in den meisten Fällen vollkommen während des Rehydrierungsprozesses.  Behandeln sie die Rosen wie üblich und geben Sie ihnen viel Zeit zum Rehydrieren in einer kühlen Umgebung. Stellen Sie sie anschließend in hochwandige Kübel mit Wasser und Blumennahrung.

  • Was tun, wenn meine Rosen mit Botrytis befallen sind?

Im Allgemeinen zeigt sich Botrytis (braune Sprenkel) an den äußeren Schutzblättern, die, zur Vermeidung eines weiteren Befalls, leicht zu entfernen sind. Halten Sie das Schutzblatt am Ansatz fest und zupfen Sie es ab.  Gelegentlich gibt es einen Botrytis-Befall im Inneren der Blüte. In diesem Fall zupfen Sie diese Blütenblätter vorsichtig heraus.

Sollten Sie einen starken Botrytis-Befall feststellen, melden Sie Ihrem Lieferanten, dass eine Charge Rosen durch die Qualitätsprüfung gefallen ist. So etwas passiert manchmal, da ein Befall auf der Farm noch nicht sichtbar ist und erst während des Transports auftritt. Der Grund dafür können ungünstige Transitbedingungen sein.

  • Wie lange halten sich die Rosen nach dem Aufblühen?

Die Vasenhaltbarkeit hängt von der Rosensorte und ihrer Behandlung ab. Alle Sorten sollten jedoch mindestens fünf Tage lang ab dem Zeitpunkt der vollen Blütenöffnung halten.  Einige Sorten halten sogar länger, z. B. Tess und Darcey.

Zur Verlängerung der Vasenhaltbarkeit empfehlen wir, das Wasser und die Blumennahrung alle paar Tage zu wechseln, die Rosen in einer kühlen Umgebung zu lagern und sie nicht direkter Hitze oder Kälte auszusetzen.